Skulpturen & Plastiken aus Wien

Skulptur Hand

Skulpturen, Plastiken & Reliefs

Unter Skulpturen, Plastiken und Reliefs ist die Anfertigung von Unikaten, die dadurch Einmaligkeit und künstlerische Wertigkeit besitzen, zu verstehen. Es sind dreidimensionale, körperbildende Werke.

Man unterscheidet zwischen subtraktiven, d. h. Material abbauendem (Holz, Stein, Styropor) und additiven, bzw. Material aufbauendem (Ton, Gips, Wachs) Verfahren.

Soll die Skulptur oder Plastik aus Bronze oder Aluminium gefertigt sein, wird dem Kunstgießer ein Ton-, Gips- oder Wachsmodell zum Abguss übergeben. Dabei können Unikate sowie höhere Stückzahlen produziert werden.

Herstellung & Verwendung

Bei der Herstellung von Skulpturen und Plastiken sind sowohl hohe künstlerische als auch exzellente technische Fähigkeiten gefordert. Die Umsetzung erfolgt oft in relativ kurzer Zeit und erfordert meist auch hohes Improvisationsgeschick und ein gut ausgestattetes Atelier sowie die nötige technische Infrastruktur.

Skulpturen und Plastiken, die bei Werbeagenturen, Theater- oder Filmproduktionen zum Einsatz kommen, haben oft eine sehr kurze Verwendungszeit und werden daher meist aus Styropor gefertigt. Die Oberflächen werden beschichtet und lackiert oder bemalt. Ist das der Fall, spricht man von Theaterbildhauerei.

Sind bei Skulpturen und Plastiken auch technische Details wie z. B. mechanische Beweglichkeit gewünscht, spricht man von einer kinematischen Skulptur.

Skulptur Stadt
Skulptur Mumie

Materialien

  • Kunststoffe
  • Epoxidharze
  • Gips
  • Silikone
  • Styropor
  • Polyurethan
  • Latex
  • Kaschierstoffe
  • Leim
  • Bronze
  • Aluminium